AKTE T - Kein Fisch bleibt je vergessen!

Freitag, den o5.o9.2o14   

 

Der Himmel über Hannover hat sich grau gefärbt. Ein Hauch kühler, frischer Luft weht durch die Straßen.

Wir sitzen gemeinsam im Hof von SINA und reflektieren die vergangenen Tage.

Die Teambesprechung ist recht entspannt. Einatmen, ausatmen, plötzlich stockt uns der Atem.

 

Was ist das? Eine schrill, kreischende Stimme faselt:

"Hi, my name is Toni!"

Wir alle so: "What?"

"Hi, my name is Toni!"

Wir dann alle nur so: "Who?"

"Hi, my name is T-T-T-Tooni!"

 

Wir dann halt nur so ein auf den: "Hi Toni!"

 

Das war es auch schon. Die erste Begegnung mit unserm neuem Kollegen. Die Begegnung die alles veränderte. Er lag in einer Pfütze, das Eis war daher schnell geschmolzen.

 

Toni hilft uns täglich, er gibt uns Kraft und motiviert uns für Euch die Sendungen auf die Beine zu stellen.

Wir sind sehr dankbar, und als Beweis dafür wollen wir ihm helfen.

 

Toni kommt aus dem Abflussrohr. Klingt witzig, ist es aber nicht. Er lebte in einem Aqaurium, mit seinen Eltern. Toni ist ein sehr kluger Fischkopp. Was ihm zum Verhängniss wurde. Er wurde zu Intelligent und damit zur Gefahr. Daher fingen ihn die Besitzer des Aqauriums ein, und spülten Ihn die Toilette runter.

Da hier ein Abflussrohr verstopft war, kam er auf direkten Weg aus dem Gulli in unserem Hof.

Er vermisst seine Eltern schrecklich. Helft uns und macht die Augen auf.

Keine Macht den Anglern. Nur mal so nebenbei.

 

Wir bitten Euch um baldige Rückmeldung wenn ihr Hinweise habt oder Ideen, wie wir die Eltern finden können. ♥-lichen Dank, das Team.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Maria (Donnerstag, 11 September 2014 13:30)

    Hey, ich hab euren Aufruf im Radio gehört.
    Es ist ja eine herzzereißende Geschichte.
    Ich halte die Augen offen und melde mich so bald ich was hören sollte.
    Ich drück die Daumen.

  • #2

    Helmut (Donnerstag, 11 September 2014 13:33)

    Yo, also icke hab dat uch jehört und bin bereit uffzupassen.
    Icke dette kicke ma, wenn icke wat hören tu, dann sach icke bescheid.
    Rinjehaun, Helmut.

  • #3

    Elfriede (Donnerstag, 18 September 2014 13:56)

    Sodele, nun will i mich auch mal melde.
    Hab ausschaugehalten, überall da hanne nei und num geguckt, mit der Gerda geschwätzt und im busle immer stets die Äugle offen gehalten. Aber hab die Eltern leider nicht gesehen, gell?
    Alles Liebe, a Schwab!